TRAILER







MUSIKVIDEOS





















DER FILM

Bullerbü war gestern, jetzt kommt Bollersdorf!

Das Leben der Kinder von Bollersdorf könnte so schön sein, wenn der Ort wegen seiner Durchschnittlichkeit nicht von der Gesellschaft für Konsumforschung entdeckt worden wäre. Hier sollen neue Produkte getestet werden. Was den Bollersdorfern gefällt, lässt sich überall gut verkaufen, wissen die Marktforscher. Doch während die Eltern des Ortes begeistert mitmachen, haben ihre Kinder schnell die Rotznasen voll von den lästigen Warentestern. Erst recht, als sie ihre geliebten Omas und Opas ins Heim abschieben wollen, damit der Altersdurchschnitt wieder passt. Das ist ein Fall für die Nasenbärenbande! Gemeinsam mit dem pfiffigen Nasenbären Quatsch hecken die Kinder einen cleveren Plan aus: Mit abenteuerlichen Erfindungen und verrückten Weltrekorden wollen sie Bollersdorfs Einzigartigkeit beweisen, damit die Konsumforscher endlich wieder verschwinden…
CAST Kinder

RIEKE  Nora Börner    MAX   Justin Wilke    LENE  Charlotte Röbig    PAUL  Pieter Dejan Budak    SUSE  Henriette Kratochwil    BEN  Mattis Mio Weise   

CAST

GABY  Fritzi Haberlandt    FRIEDA  Vera Kluth    MARIANNE  Nadeshda Brennicke    GERHARD  Samuel Finzi   
FRITZ  Ulrich Voss    SABINE  Jule Böwe    ELKE  Margarita Broich    JÖRG  Wolfram Koch    OTTO  Fabian Busch    REMBERT  Ulrich Krohm   
TIERPFLEGER  Benno Fürmann   RICHTER DER WELTREKORDE  Rolf Zacher    GKF MANAGER  Alexander Scheer    STADTRAT  Udo Schenk

CREW

REGIE  Veit Helmer    DREHBUCH  Hans-Ullrich Krause, Veit Helmer    CASTING Lisa Stutzky    KINDERCASTING Jacqueline Rietz    KAMERA  Felix Leiberg   
SCHNITT  Vincent Assmann    TON  Julian Cropp   MUSIK  Cherilyn MacNeil,  FM Einheit, Ingfried Hoffmann,  Lars Löhn,  Malcolm Arison,  Pit Baumgartner,  Shantel   
SZENENBILD  Anne Zentgraf    KOSTÜME  Mareike Bay    MASKE  Daniela Blaschke    PRODUZENT  Veit Helmer
QUATSCH und die Nasenbärbande
zum nachlesen & nachhören!



           
QUATSCH MIT SOSSE

Quatschs Lieblingsgetränk ist Erdbeermilchshake. Wie er den größten der Welt im Bollersdorfer Schwimmbad anmixt, muss man einfach gesehen haben. Dazu braucht er viele Kühe, körbeweise Erdbeeren, eine Windmühle, einen Betonmischer und ganz wichtig: eine Zwille. Wer den köstlichen Erdbeermilchshake nachmixen will – hier ist das Rezept (Mengenangabe pro Glas; möchtest Du ein Schwimmbad füllen, einfach die zweimillionenfache Menge nehmen – müsste ungefähr hinkommen).

  Zutaten:

 40g Erdbeeren
 200ml Milch
 ½ TL Vanillezucker

Die Erdbeeren putzen und in Hälften schneiden. Dann mit der Milch und dem Zucker zusammen in einen Mixer geben und schön lange schaumig mixen. Alles in den Lieblingsbecher gießen – fertig ist der Milchshake. Ganz wichtig: mit einem bunten Strohhalm langsam schlürfen!

DIE TIERTRAINERIN


Die gebürtige Berlinerin Nicolle Müller ist ein der bekanntesten Tiertrainerinnen Deutschlands. Seit über 15 Jahren bereitet sie Tiere für Film und Fernsehen vor, etwa für „Alarm für Cobra 11“, „Hundkatzemaus“, „Sperling“, „Unser Charly“ und viele andere. In der Coaching-Doku-Reihe „3 Engel für Tiere“ (VOX) stand sie dieses Jahr als Expertin selbst vor der Kamera. Neben den beiden QUATSCH-Nasenbären Elvis und Sunny ist Müller noch „Mama“ von zwei Schweinen, einem Totenkopfäffchen und einer Katze.

Wie trainiert man Nasenbären?
Der Nasenbär ist der südamerikanische Verwandte des Waschbären und beide Spezies sind ausgesprochen schlau, nur dass Nasenbären ein viel sanfteres Wesen haben. Deshalb lassen sie sich sehr gut trainieren. Außerdem sind sie tagaktiv, das heißt, dass wir bei den Dreharbeiten – ganz im Sinne des Tierschutzes – ihren normalen Lebensrhythmus einhalten konnten.


Worauf mussten Sie noch achten, damit die Nasenbären keinen Schaden nehmen?
Es gibt keine wirklichen gesetzlichen Vorgaben, wir handeln nach unserem gesunden Menschenverstand und immer zum Wohl der Tiere, denn das kommt letztlich allen zugute. Ist ein Tier überlastet, schadet es auch der Qualität des Films. Generell lässt sich sagen: Je länger ein Drehtag dauert und je stressiger er ist, desto schneller stoßen Tiere an ihre natürlichen Grenzen und man muss zum Ende kommen. Das gilt auch für Nasenbären. Beim Dreh war es sehr heiß, kleine Kinder sind für die Tiere auch unberechenbar. Hinzu kommt, dass Quatsch, der Nasenbär ständig auf Kränen und anderen Fahrzeugen herumkrabbelt, ich aber unter Höhenangst leide. Und wenn ich als Halter komischen Schwingungen aussende, dann gehen auch bei Elvis und Sunny die Batterien schneller runter. Deshalb mussten wir den Drehplan eng an ihre Bedürfnisse anpassen, aber das hat super geklappt.

Wie lange haben Sie Elvis und Sunny auf den Dreh vorbereitet?
Etwa ein Jahr, bevor es losging. Sie konnten zwar vorher schon viel, aber ich musste mit ihnen natürlich auf die konkreten Situationen hinarbeiten. Viele glauben, ein trainiertes Tier macht automatisch alles nach, was man ihm zeigt. Aber wann spielt ein Nasenbär schon mal Gitarre und führt seinen Kopf ans Mundstück einer Trompete? Oder hält einen Bohrer und ein Schleifgerät in den Pfoten, dass es aussieht, als würde er damit arbeiten? Das erfordert viel Geduld, wirkt im Film aber auch viel besser, als wenn ich vor Ort nur etwas improvisiert hätte, was sie schon vorher konnten.

Downloads








PARTNER




www.bergtoys.de




www.zajac.de



www.jooloomooloo





www.frechefreunde.de




www.renatour.de





www.minichamps.de





www.kids.nationalgeographic.com





www.sipahh.de






Schulmaterial

„Eine insgesamt sehr gelungene, altersgerecht gestaltete Produktion mit ihrer so wichtigen Aussage: Wir alle haben unsere Schwächen, aber vor allem Stärken, die Jungen wie die Alten und noch Älteren.
Kinder brauchen Erwachsene und diesen tut die kindliche Sicht sehr gut.“
(aus dem Gutachten der deutschen Film- und Medienbewertung)


     DOWNLOAD PDF



Schulvorstellungen

Bei Interesse an Schulvorführungen wenden Sie sich gerne an Ihr Kino vor Ort und vereinbaren einen Termin oder wenden sich gerne direkt an uns:

farbfilm verleih GmbH | Boxhagener Str. 106 | 10245 Berlin Telefon: 030-29772929 | Fax: 030-29772977 | Mail: dispo@farbfilm-verleih.de

Lehrmaterial

 Das umfassende schulische Begleitmaterial als Download